plus-button

hiki-Wiki

Unsere Sammlung von Infos zu den Themen Hirnverletzung, erste Schritte, in der Schule, Erwachsen werden, Alltag, Familie, Hilfsmittel und Therapien und Rechtliches.

Zu hiki-Wiki
Kinderhände malen gemeinsam an einem Kreidebild.

Unser Team

hiki ist ein engagierter, persönlicher, unkomplizierter und niederschwelliger Elternverein mit 2-3 Mitarbeitenden auf der Geschäftsstelle, 6 ehrenamtlichen Vorstandsmitgliedern, 6-7 Fachpersonen Entlastung, mehreren Mitarbeitenden auf Mandatsbasis bei den Beratungsangeboten und unzähligen Freiwilligen z.B. beim hiki-Elterntag. Alle hiki-Mitarbeitenden und -Beschäftigten verbinden Professionalität mit Herz.

Werden Sie Teil unseres Teams!

Alle vakanten Stellen finden Sie hier:

Initiativbewerbungen als Fachperson Entlastung und Integrationsberater*in sind willkommen. 

Bei Fragen können Sie sich gerne an Manh Nguyen, Geschäftsleiter, Mail: manh.nguyen.dont-like-spam@ich-will-kein-spam.hiki.ch, wenden.

Vorstand

Der Vorstand besteht aus sechs Mitgliedern, vorwiegend Eltern eines hirnverletzten Kindes oder Jugendlichen. Dem Vorstand obliegt die strategische Führung des Vereins.

Margreth Blumer

im Vorstand seit 2005

  • Präsidentin seit 2019

Simone Urben

im Vorstand seit 2015

  • Vizepräsidentin seit 2015
  • Ressort Sozialpolitik
  • Ressort Öffentlich­keits­arbeit

Peter Rohner

im Vorstand seit 2011

  • Kassier
  • Ressort Finanzen

Gabi Tobler

im Vorstand seit 2016

  • Aktuarin
  • Ressort Fundraising

Susanne Schawalder

im Vorstand seit 2016

  • Ressort Entlastung

Erika Konrad

im Vorstand seit 2019

  • Ressort Veranstal­tungen
  • Ressort Beratung

Geschäftsstelle

hiki hat eine Geschäftsstelle in Zürich, die Dienstleistungen werden dezentral bei den Familien zu Hause, in Schulen, in Fachstellen usw. angeboten – in der ganzen Deutschschweiz und in der Romandie. Von der Geschäftsstelle aus betreuen zwei bis drei Mitarbeitende alle operativen Aufgaben des Vereins.

Manh Nguyen

Geschäftsleiter seit 2023
E-Mail

Andrea De Cambio

Co-Verantwortung Administration seit 2024
E-Mail

Porträt

Tanja Hintermann

Co-Verantwortung Administration seit 2023
E-Mail

Heidi Mettler

Verantwortung Finanzen seit 2021

Beratung

Für hiki sind versierte, erfahrene, vielfältige und engagierte Berater*innen im Auftrag tätig.

Petra Männer

Familien­beratung seit 2012

  • Familienberatung
  • Gestalttherapeutische Begleitung
  • Trauer­begleitung
  • Seminare
  • Themenfokussierte Begleitung in der Natur

www.petramaenner.de

Anna-Katharina Frisch

Familien­beratung seit 2021

  • Lehrerin und Coach
  • Burnout-Prävention für Lehrkräfte
  • Beratungen auch auf Französisch

www.akafrisch-coaching.ch

Sabrina Bühler

Familien­beratung seit 2023

  • Psychologin
  • Sexualitäts- und Partnerschaftsberatung
  • Beratung bei Todesfall (Kind)

www.familien­blues.ch

Melanie Della Rossa

Familien­beratung seit 2023

  • Coach
  • Rechtliche und finanzielle Beratung (z.B. IV)
  • Assistenzberatung

www.dellarossa.ch

Christine Bayer

Transfer­beratung seit 2020

  • Physio­therapeutin
  • Spezialistin für angewandte Kinästhetik

Andrea Ninnis

Integrations­beratung seit 2018

  • Sprach­heilkinder­gärtnerin
  • Schulische Heil­pädagogin

Mathias Joss

Integrations­beratung seit 2023

  • Ober­stufen­lehrer
  • Schulischer Heil­pädagoge

Entlastung

Das Entlastungs-Team besteht aus festangestellten Mitarbeiter*innen und zahlreichen Springer*innen. Alle verfügen über eine Ausbildung in Sozialpädagogik oder Pflege und viel Erfahrung im Umgang mit Kindern mit Behinderung.

Karin Locher

Fachperson Entlastung seit 2006

Petra Ruckli

Fachperson Entlastung seit 2020

Franziska Huber

Fachperson Entlastung seit 2022

Ingrid Stump

Fachperson Entlastung seit 2022

Laura Gnensch

Fachperson Entlastung seit 2023

Yolanda Niederberger

Fachperson Entlastung seit 2023

Julia Güntensperger

Fachperson Entlastung seit 2024

Hauptleitung Jugendweekends

«Jedes Jahr sind die hiki-Jugendweekends ein besonderes Ereignis für mich. Zu erleben, wie die Betreuer*innen innerhalb kurzer Zeit einen Draht zu den Jugendlichen mit einer Hirnverletzung finden, wie die Gruppe Spass hat und Freundschaften entstehen, berührt mich immer wieder von Neuem. Dafür lohnt sich auch der ganze Vorbereitungsaufwand wie die Suche nach einem geeigneten, barrierefreien Ort und die Zusammenstellung des Betreuungs-Teams.»

Gloria König

Hauptleitung hiki-Jugendweekend
seit 2011

Botschafter

«Ich bin hiki-Botschafter, weil der meines Erachtens genauso wichtig ist wie Ärzte und Psychologen. Der Vorteil ist, dass ich selbst Erlebtes – zum Beispiel zum Thema Integration – an jene Leute weitergeben kann, die diese Hilfestellung wollen. Ich selber hatte mit zwei Jahren einen Autounfall mit Diagnose Schädel-Hirn-Trauma. Das hinderte mich nicht daran, gegen alle Prognosen einen KV-Abschluss zu machen und mich wieder in die Gesellschaft zu integrieren.»

Samuel Schiegg

Botschafter von hiki
seit 2012

Suche Startseite
Suche